+49 9561 599 - 0 info@reichenbacher.de

Additive Fertigung

Eine neue Ära beginnt

Addi­tive Fer­ti­gung ist seit vie­len Jahren in aller Munde, und das The­ma wird weit­er an Fahrt aufnehmen, denn die Anwen­dungsmöglichkeit­en der 3D-Bauteile sind nahezu unbegrenzt.

Die Auto­mo­bilin­dus­trie und deren Zulief­er­er, die Luftfahrt‑, Konsumgüter‑, Spielzeug­in­dus­trie, der For­men­bau (Rapid Tool­ing) und die Medi­z­in­tech­nik ‒ alle ver­wen­den schon längst 3D-Bauteile. Auch in vie­len weit­eren Branchen wie beispiel­sweise der Kun­st, Architek­tur oder Land­schafts­gestal­tung wird das Inter­esse an den schnell und kostengün­stig hergestell­ten Bauteilen wachsen.

Gemein­sam mit Part­nern ist es uns gelun­gen, ein umfassendes Pro­duk­t­port­fo­lio auf die Beine zu stellen, bei dem jed­er Anwen­der eine Lösung find­en wird.

Für indus­trielle Anwen­der bieten wir fol­gende Lösungen:

  • Hybride Fer­ti­gung­stech­nolo­gien
  • Selek­tives Lasersin­tern und Laserschmelzverfahren

Dr. Kawal­la-Nam, Head of Addi­tive Man­u­fac­tur­ing Tech­nol­o­gy: „Wir wer­fen höch­ste Kom­pe­tenz in Sachen Maschi­nen­bau in die Waagschale, unsere Part­ner das­selbe im 3D-Druck. Durch unsere kun­de­nori­en­tierten Lösun­gen beschre­it­en wir damit völ­lig neue Wege in der indus­triellen Anwendung.“

Ihr Ansprech­part­ner für Addi­tive Fertigung

Dr. Alexan­der Kawal­la-Nam
Head of Addi­tive Man­u­fac­tur­ing Technology

Mobile: +49 160 98923037

Tel.: +49 9561 599–116
Fax: +49 9561 599–199

E‑Mail: alexander.kawalla-nam@reichenbacher.de